Hello October - simple Fall Nail Design!

Oktober 03, 2017 3 Comments A+ a-


Es ist der 3. Oktober ... also Tag der Deutschen Einheit ... also ein Feiertag. Und wozu bietet sich ein Feiertag bestens an? Genau, zum wunderbaren Nichtstun! Deswegen habe ich auch satte zwölf Stunden geschlafen, schaue mir schon den ganzen Tag Möbel Upcycling Shows im TV an, bastele ein wenig an meinem Kalender-Memory-Book-Dingens herum und lackiere mir munter die Nägel.^^ Ach herrlich, warum kann nicht jeder Tag ein Feiertag sein?


Weil es draußen langsam so richtig herbstlich wird - die Bäume färben sich bunt und lassen schon ordentlich Blätter - habe ich mich für ein einfaches Herbst-Nagel-Design entschieden. Dafür habe ich zunächst meinen liebsten, leuchtenden Orange-Ton von Sparitual aufgetragen. Nachdem der Lack trocken war, habe ich für den Stinkefinger Mittelfinger (hö hö) einen schwarz-weiß Nagellack in Konfetti-Optik von Rival de Loop verwendet. Nochmal trocknen lassen, um zuletzt einen Wet Look Top Coat von Essence als Schutzlack aufzutragen, fertig! Easy peasy - aber durch den Konfetti-Look sind meine Nägel dennoch ein kleiner Eyecatcher. Und der Orange-Farbton kann es mit jedem leuchtenden Halloween-Kürbis aufnehmen! =)

Wie gefällt euch mein herbstlicher Konfetti-Look? Was ist euer liebster Nagellack-Farbton im Herbst?

Liebe Grüße
Eure Sabrina

3 Kommentare

Write Kommentare
4. Oktober 2017 um 09:22 delete

Super, dann hast du den Feiertag doch perfekt genutzt, würde ich sagen. :) Ich habe auch viel gechillt und abgegammelt, das muss eben auch mal sein. Mit Orange auf den Nägeln tue ich mich leider immer etwas schwer aber das passt natürlich hervorragend zu dem wunderschönen Oktober. ♥

Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

Reply
avatar
Christine
AUTHOR
6. Oktober 2017 um 11:49 delete

Was für eine hübsche und simple Idee! Dachte die Punkte hättest du selbst aufmalen müssen, praktisch, dass es da einen Lack dafür gibt. Vor allem für eher ungeschickte Menschen wie mich (zumindest was das Nägelmachen angeht). ;)

Ich glaub das Buch über die Telekom möchte keiner Kaufen. Entweder glaubt man mir all das nicht mehr (ist ja zum Teil nicht mehr zu fassen...) oder man kennt das und liest's nicht auch noch! ^.^

Klar, "A Cure for Wellness" ist manchmal etwas eklig und spielt mit Ängsten. Aber es gibt keine Schockmomente, Blutspritzen etc. Es ist also echt ein sehr subtiler Horror und noch am ehesten für "Angsthasen" zu ertragen. ;)

Reply
avatar
RoseBonniee ~
AUTHOR
7. Oktober 2017 um 14:21 delete

Yaay, this is cute! ʕ•͡ᴥ•ʔ

Blog de la Licorne

Reply
avatar