Winter Statement Boots


Zeigt her eure Füße - oder besser gesagt eure Schuhe. Denn in diesem Winter sind Statement Boots angesagt! Das Motto "weniger ist mehr" galt vielleicht noch in der letzten Saison - aber in diesem Winter darf ruhig ein wenig geklotzt werden. Markante Materialien, außergewöhnliche Farben oder auch üppige Accessoires zieren die aktuelle Schuh-Mode. Egal ob Stiefel oder Stiefelette - Hauptsache schön auffällig, denn in diesem Winter ist der Schuh der Star des gesamten Outfits!

Ich finde, das ist sogar mal ein Trend, der absolut Sinn macht - zumindest dann, wenn man im Winter viel draußen unterwegs ist. Denn bei Kälte, Regen oder gar Schnee verstecken wir uns größtenteils unter Lagen an Kleidung. Von Hals bis Po sind wir in einen dicken Parka oder langen Mantel eingepackt. Dazu gibt es einen Oversize-Schal, Mütze und Handschuhe. Und ich würde schätzen, 90% der Mädels greifen dabei öfter mal zu gedeckten Farben - so dass das Winter-Outfit am Ende doch eher klassisch und wenig auffällig aussieht. Oder?

Bei mir ist dies auf jeden Fall so. Ich greife wahlweise zu einem dunkelgrünen Regen-Parka, einem schwarzen oder grau-melierten Mantel. Mein Lieblings-Schal hat den Farbton Navy-Blue - und passt somit perfekt zur allseits beliebten Blue Jeans, von der ich mehrere Ausführungen im Schrank habe. Das ganze ergibt dann zwar ein stimmiges Outfit, das vielseitig einsetzbar und kombinierbar ist. Aber so richtig aus der Masse heraus stechen tue ich damit ehrlich gesagt nicht. Ich finde daher, dass ein kleiner Eyecatcher dem Look immer ganz gut tut. Das kann eine spezielle Handtasche, eine bunte Beanie oder eben ein Paar Statement-Boots sein. Ich habe mich daher im Web mal auf die Suche nach den schönsten Winterstiefeln gemacht - und meine 3 liebsten Stiefel-Trends möchte ich euch nun vorstellen:



How to become a morning person?


Meistens stellt man auf seinem Blog ja tolle Tutorials vor, verteilt schlaue Ratschläge oder gibt Empfehlungen für Dies und Jenes. Heute mache ich es jedoch mal anders. Denn heute komme ich mit einer Frage um die Ecke. In der Hoffnung, dass mir vielleicht irgendwer die Zauberformel dafür verraten kann, wie (ZUR HÖLLE) man es schafft, eine 'Morning Person' zu werden?! Also... wie gelingt es einem, früh aufzustehen und dabei auch noch gut gelaunt zu sein sowie produktiv in den Tag zu starten?





Allround-Talent: Beanie


Brrrrr, es wird kalt in Deutschland! Im Auto habe ich vor ein paar Tagen das erste Mal wieder die Heizung anmachen müssen. Wenn ich zu Fuß unterwegs bin, gehe ich freiwillig einen Schritt schneller anstatt gemütlich zu spazieren, damit mein Körper in Wallung kommt und sich von selbst aufheizt. Und wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin (was momentan zugegebenermaßen nicht mehr allzu häufig vorkommt), frieren mir regelmäßig Ohren und Nase ab. Das geht so natürlich nicht! Deswegen wird es wieder Zeit, sich eine wärmende und möglichst flauschige Kopfbedeckung zuzulegen. Stichwort: Beanie!



Vichy Dercos Anti-Schuppen DS Intensiv-Shampoo


Ich muss schon sagen: Haarpflege-Produkte sind nebst Make-Up definitiv die liebsten Produkte, die ich immer wieder gerne teste. Denn mein Haar hat eigentlich immer irgendwelche Macken, die es zu bekämpfen gilt. Und die richtige Pflege zu finden, ist da wahrlich nicht einfach!


Travel does the Heart good [Milan]


Das Gute an meiner Sommer-Pause ist, dass ich nun noch jede Menge Dinge in petto habe, über die ich auf meinem Blog berichten kann. Zum Beispiel über unseren Kurzurlaub in Italien! Genauer genommen waren wir im Frühsommer vier Tage lang in Mailand unterwegs und haben die Stadt auf eigene Faust erkundet ...

Der Duomo Milano ist das wohl berühmteste Wahrzeichen Mailands | Mmmhhm Gelato! Echte italienische Eiscreme!

Hello October - simple Fall Nail Design!


Es ist der 3. Oktober ... also Tag der Deutschen Einheit ... also ein Feiertag. Und wozu bietet sich ein Feiertag bestens an? Genau, zum wunderbaren Nichtstun! Deswegen habe ich auch satte zwölf Stunden geschlafen, schaue mir schon den ganzen Tag Möbel Upcycling Shows im TV an, bastele ein wenig an meinem Kalender-Memory-Book-Dingens herum und lackiere mir munter die Nägel.^^ Ach herrlich, warum kann nicht jeder Tag ein Feiertag sein?



Herbst-Trend 2017: Florale Prints


Vor zehn Tagen haben wir noch auf unserem Balkon gegrillt - diese Woche fliegt mir der Laub um die Ohren! Der erste Herbst-Orkan "Sebastian" hat uns Nordlichter am vergangenen Mittwoch ordentlich durch gewirbelt. Als ich am darauffolgenden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren bin, musste ich im Zick-Zack um herunter gefallene Äste herum fahren und aufpassen, dass ich auf dem nassen Laub nicht ausrutsche. 

Plötzlich war er da, der Herbst! Und das, obwohl wir nicht mal einen richtigen Sommer hatten (zumindest, was den Norden Deutschlands angeht). Das gute an einem relativ verregneten und nicht wirklich warmen Sommer ist jedoch, dass man sich optimal auf den Herbst vorbereiten kann. Denn ganz ehrlich: Für mich hat der Herbst quasi schon Ende Juni begonnen. Zwiebel-Look war das Motto meines Sommers 2017. Den Regenmantel hatte ich eigentlich immer griffbereit. Und als wir erfuhren, dass wir bei unserem diesjährigen Sommerfest Outdoor-Fußball-Golf spielen würden, gab es für mich und meine Kolleginnen eigentlich nur noch ein Thema: Gummistiefel oder am besten direkt Winter-Boots? Ich habe mich übrigens für letzteres entschieden ...