Trip to Wedel: Dreams are made of sun and sand

Dezember 17, 2016 10 Comments A+ a-


Mein bester Freund ist im Spätsommer nach Wedel gezogen. Das ist eigentlich gar nicht so schlimm, denn Wedel liegt immerhin in Schleswig-Holstein. Also wohnen wir noch im gleichen Bundesland. Alles jut! Dachte ich zumindest ... bis ich ihn im Herbst das erste Mal besucht habe. Mit der Bahn. Die Bahnfahrt von Kiel nach Wedel dauert fast 2,5 Stunden. Sagte ich schon, dass Kiel und Wedel im gleichen Bundesland liegen?! 2,5 Stunden pffff. ... nach Berlin sind es gerade mal 3 Stunden. Wie kann die Bahnfahrt nach Wedel dann bitte fast 2,5 Stunden dauern?! 

Argh, naja ... nachdem ich den ersten Schock überwunden hatte, stieg ich also in die Bahn und ließ mich geschwind nach Hamburg kutschieren. Dort hieß es umsteigen und weiter nach Wedel. Die Fahrt von Kiel nach Hamburg kenne ich im Schlaf und ist nichts besonderes - die Fahrt von Hamburg nach Wedel jedoch ist wirklich ziemlich schön, weil man recht schnell aus der Innenstadt raus und ins Hamburger Umland hinein fährt. Und das Hamburger Umland hat's mir direkt ein wenig angetan! Überall hübsche Häuser und sehr viel Grün. Die Moral von der Geschichte: Lange Bahnfahrten müssen gar nicht so schlimm sein, ganz im Gegenteil! :-)


Mein bester Freund wohnt nun also in Wedel. Ich würde ihn um seinen schönen Wohnort fast ein wenig beneiden - würde ich selbst nicht direkt am Meer leben. (Haha sorry, ein bisschen Ostsee-Eitelkeit kann ich gerade nicht unterdrücken. :P) Denn Wedel ist wirklich schöööön! Der Vorort von Hamburg besticht erstens durch seine (naa, wer kommt drauf?) Nähe zu Hamburg, wo mein bester Freund auch seinen Job hat. Und zweitens durch seine Nähe zur Elbe! Der Fluss zählt zu den am stärksten befahrenen Wasserstraßen Europas. Wer sich gerne kleine und große Schiffe anschaut, ist in Wedel definitiv an der richtigen Adresse. Aber die Elbe ist auch ein schöner Naturschauplatz: mit unbewohnten Inseln, langen Spazier- und Fahrradwegen entlang des Flusses und kleinen Stränden, die von Ebbe und Flut geprägt werden. 


Wir haben einen wirklich schönen Tag im goldenen Oktober erwischt und das herrliche Wetter natürlich für einen Spaziergang entlang der Elbe genutzt. Bei Ebbe konnten wir relativ weit hinaus laufen und im flachen Elbwasser herum plantschen (also mit regenfestem Schuhwerk - für's Nackte-Füße-Baden war es eindeutig zu kalt). Wir sind auch zum größten Yachthafen Norddeutschlands gelaufen, den ich aber ehrlich gesagt nicht soooo sehenswert finde, deswegen gibt's davon auch keine Fotos.^^ Was mich an dem Tag eigentlich am meisten begeistert hat, waren die vielen bunten Herbstfarben. Die Bäume und Sträucher haben ihr Sommergrün allmählich in goldene Gelb- und Orange-Farbtöne eingetauscht - das war soooo ein hübscher Anblick!


Ein besonderer Spaß war übrigens unser Spaziergang über einen Deich, auf dem zahlreiche Schafe gerade "den Rasen gemäht haben" - sprich sich am grünen Gras satt gefressen haben.^^ Wir waren gerade im Gespräch vertieft und schlenderten gemütlich über den Deich, als plötzlich alle (!!!) Schafe ihr Mittagessen unterbrochen und sich in unsere Richtung bewegt haben. Scheinbar hatte das Leit-Schaf (gibt es sowas?) gerade beschlossen, dass es 500 Meter weiter das saftigere Gras gibt. Und alle Schafe sind wie blöd hinterher spaziert, teilweise sogar gelaufen! In unsere Richtung! Wir wurden quasi von Schafen überrannt! Das war vielleicht witzig! :D Haha der Tag in Wedel gehört definitiv zu den Tagen, die ich niemals vergessen werde. Schön war's! :-)


Gut zu wissen: In Wedel befindet sich übrigens die Schiffsbegrüßungsanlage, das so genannte Willkomm-Höft. Dort werden Schiffe begrüßt, die den Hamburger Hafen entweder gerade ansteuern oder verlassen. Und zwar begrüßt in dem Sinne, dass die Nationalhymne des Herkunftlandes des Schiffes gespielt wird. Und zwar laut und für alle hörbar! Für Tagestouristen wie mich ist das auf jeden Fall eine witzige Sache. Doch als Hotelgast oder sogar als Bewohner dieser Gegend stelle ich mir das auf Dauer ganz schön nervig vor.^^ Egal, ich fand's toll! :D 

Auch gut zu wissen: In der warmen Jahreshälfte fährt von Wedel aus ein Katamaran täglich nach Helgoland und wieder zurück. Mein Liebster und ich waren ja in diesem Sommer das erste Mal auf Helgoland (hier geht's zum Reisebericht) und waren sooo begeistert! Deswegen wollen wir drei - also mein Freund, mein bester Freund und ich - im nächsten Frühjahr unbedingt die Katamaran-Verbindung von Wedel nach Helgoland testen und meiner erklärten Lieblings-Insel einen Besuch abstatten. Während man von Büsum nach Helgoland mit einem "normalen" Schiff ca. drei Stunden je Fahrt benötigt, fährt der Katamaran von Wedel in nur zwei Stunden nach Helgoland. Zwar ist die Katamaran-Fahrt auch etwas teurer als die normale Schiff-Verbindung, aber man lebt ja nur einmal.^^ Und so eine Katamaran-Fahrt ist bestimmt eine feine, aufregende Angelegenheit! :D

Seid ihr schonmal in Wedel gewesen? (Als Nicht-Hamburger oder als Nicht-Schleswig-Holsteiner wahrscheinlich eher nicht.^^) Falls ihr mal einen Trip nach Hamburg plant, überlegt euch auf jeden Fall, auch einen Tagesausflug nach Wedel einzuplanen. Es lohnt sich! :-)

Liebe Grüße
Eure Sabrina

10 Kommentare

Write Kommentare
18. Dezember 2016 um 07:58 delete

Guten Morgen Sabrina, ich mag diese Idylle sehr. Es ist fast wie "Natur pur". Ich wünsche Dir einen schönen 4. Advent. Liebe Grüße Jana von Magische Farbwelt

Reply
avatar
18. Dezember 2016 um 13:05 delete

Ich kenne den Ort noch nicht aber die Beschreibung und die Bilder sind wirklich klasse. Das bekomme ich schon wieder Fernweh. Trotzdem sind 2,5 Stunden Zugfahrt echt ganz schön lang. :(

Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

Reply
avatar
Jana
AUTHOR
19. Dezember 2016 um 06:47 delete

Sehr tolle Bilder! :)

Liebe Grüße,
Jana von bezauberndenana.de

Reply
avatar
Hannah
AUTHOR
19. Dezember 2016 um 19:36 delete

Bis jetzt habe ich es nur nach Kiel geschafft, habe aber aus dem Passeiertal Südtirol auch eine lange anreise.. Die Bilder sehen aber wirklich wunderschön aus, so etwas wie Küste und Meer sind schon tolle Sachen! Liebe Grüße und noch viele weitere schöne Stunden in Wedel :-)

Reply
avatar
Jimena
AUTHOR
20. Dezember 2016 um 07:08 delete

Die Landschaft ist ja ein Traum! Ach, ihr habt es so schön da oben :)

Liebe Grüße
Jimena von littlethingcalledlove.de

Reply
avatar
Cella
AUTHOR
21. Dezember 2016 um 19:30 delete

Hört sich nach einem tollen Ausflug an! :)

LG Cella♥ | Hier geht's zu meinem Blog

Reply
avatar
Olgsblog
AUTHOR
21. Dezember 2016 um 19:56 delete

Das ist ein super Tipp, wir planen nach Weihnachten für ein paar Tage nach Hamburg zu fahren :) Liebe Grüße

Reply
avatar
Lea Diamandis
AUTHOR
21. Dezember 2016 um 20:50 delete

Aw, die Landschaft ist mega schön, perfekt zum Fotos machen :)
Liebst, Lea.

Reply
avatar
Christine
AUTHOR
24. Dezember 2016 um 10:58 delete

Eine schöne Gegend für einen Ausflug ist das definitiv!
Allerdings können sich ja auch 2,5 Stunden mit der Bahn ganz schön ziehen... ich erlebe da immer die tollsten Sachen und komme selten mal in der angedachten Zeit da an, wo ich hin möchte. ;)

Wow! Nordlichter quasi bei uns? Gut, bei uns ist natürlich eine breite Formulierung, wenn man an den Alpen wohnt. ;) Das steht wirklich schon lange auf meiner Liste und muss endlich mal gestrichen werden.
Island steht bei vielen seit dem Mitty-Film ganz oben auf der Liste, war bei mir ja ähnlich. Ich kann dir nur empfehlen das bald anzugehen, die kurbeln gerade soooo krass den Tourismus an und werden in den nächsten Jahren quasi überschwemmt werden...

Haha, ich habe gerade das Gefühl bekommen, dass wir da die gleiche Mail bekommen. Die Sache mit den Extensions kenne ich irgendwoher her.

Reply
avatar