10 Things to do on a rainy Day

Dezember 27, 2014 3 Comments A+ a-

Kennt ihr das? Es ist Wochenende, draußen ist es trüb und grau ... und man kann sich einfach nicht dazu aufraffen, aus dem Haus zu gehen. Aber muss man das denn? Warum nicht einfach mal einen schönen Tag zu Hause verbringen? Schließlich heißt es nicht umsonst: "Zuhause ist es am Schönsten." 


Hier sind meine Top 10 Vorschläge, um einen verregneten Tag zu einem rundum schönen Tag zu machen. :-)

  1. Ein gutes Buch schmökern ... natürlich mit einer Tasse Tee und eingemurmelt in eine kuschelige Wolldecke. Irgendein gutes Buch hat man schließlich immer Zuhause rumliegen, oder? Zumindest mir geht es so ... ich kaufe grundsätzlich mehr Bücher als ich lesen kann und habe daher immer eine gute Auswahl an Lesestoff. Oder warum nicht einfach mal wieder sein Lieblingsbuch lesen? Jane Austen's 'Stolz und Vorurteil' könnte ich locker ein viertes Mal lesen. Außerdem habe ich mir schon lange vorgenommen, erst 'Der Hobbit' und anschließend 'Der Herr der Ringe' ein zweites Mal zu lesen.
  2. Alte Brettspiele heraus kramen und mal wieder Klassiker wie Scrabble oder Monopoly spielen. Mit meiner besten Freundin spiele ich ab und zu mal 'Das verrückte Labyrinth' - kennt ihr das Spiel noch aus eurer Kindheit? Das Tolle ist, dass man für viele Spiele nie zu alt wird. :-) Wer keine Brettspiele zu Hause hat, kann ganz einfach auf ein Kartenspiel zurück greifen - denn Karten hat schließlich jeder zuhause rumliegen, oder? Mau Mau, Rommé oder Canasta ... zur Not einfach die Spielregeln im Internet auffrischen und los geht's!
  3. Einen Serien-Marathon veranstalten ... denn ich liebe Serien! Und ich bin mir sicher, vielen von euch geht's genauso.^^ Mein All Time Favorite ist 'Friends' - ich habe alle zehn Staffeln auf DVD und jede Folge schon unzählige Male geschaut. Aber auch neue Serien schaue ich super gerne. Am meisten freue ich mich derzeit auf die neuen Staffeln von 'The Walking Dead' und 'Game of Thrones'. Also warum nicht einfach mal einen Tag auf der Couch oder im Bett verbringen und in eine völlig andere Welt eintauchen?
  4. Work-Out! Die Sportskanonen unter euch werden den Winter verfluchen ... schließlich ist Joggen, Fahrradfahren & Co. in der kalten Jahreszeit nur bedingt möglich. Da sich mein sportlicher Ehrgeiz leider in Grenzen hält, ist es für mich zum Glück nicht ganz so schlimm.^^ Als Natur-Mensch, der sich generell gerne draußen aufhält, habe ich aber trotzdem meine Gründe, warum ich den Frühling und Sommer bevorzuge.^^ Aber bevor man vor Frust im wahrsten Sinne der Worte "die Wände hoch läuft", kann man sich genauso gut eine Work-Out DVD einlegen oder Wii Sports einschalten und im Wohnzimmer ordentlich ins Schwitzen geraten.
  5. Aufräumen, Putzen, Organisieren ... für alle, die ein schlechtes Gewissen plagt, wenn sie mal länger als zwei Stunden auf der faulen Haut liegen und faulenzen, ist dies sicherlich der ideale Tipp: den Frühjahrs-Putz auf den Winter vorverlegen! Schonmal für Silvester die Bude blitzeblank schrubben, damit sich die Gäste rundum wohlfühlen. Oder den Berg an Papierkram ordnen, der sich in den letzten Monaten angesammelt hat. Denn sein wir mal ehrlich - irgendwas zum Aufräumen oder Organisieren finden wir schließlich immer, oder? :-)
  6. Backtag! Ich backe eigentlich ziemlich gerne, habe aber irgendwie nie Zeit dafür. Es gibt eben immer Dinge, die dringender sind als meine Vorliebe für Cupcakes & Co. Zum Glück habe ich aber recht viel Back-Kram in den Küchenschränken herum stehen, so dass ich jederzeit mit einem kleinen Back-Marathon starten könnte. Und zur Not ist der nächste Supermarkt auch nicht weit entfernt - mit Gummistiefeln und Regenschirm würde das schon irgendwie gehen.^^ Hmmm, jetzt hätte ich gerne ein Stück Kuchen ...
  7. Alte Freundschaften auffrischen ... sich einfach mal wieder ans Telefon hängen und stundenlang mit der besten Freundin telefonieren. Oder sich bei Skype einloggen, Video-Call starten und mal wieder die Freunde "sehen", die man nicht so häufig zu Gesicht bekommt, weil sie leider nicht in der Nähe wohnen. Wer es gerne etwas altmodischer mag, hat vielleicht Lust, mal wieder einen Brief zu schreiben. An die Brieffreundin oder die Großeltern zum Beispiel.
  8. Basteln und Handwerkeln ... Während es draußen trist und grau ist, entstehen im Kopf die schönsten und buntesten Bilder. Also gleich loslegen und die frisch gewonnene Kreativität nutzen! Geschenk-Anhänger basteln, einen Blumenstrauß aus Servietten zaubern oder sich mal wieder in Kalligraphie üben. Wer Scrapbooking mag oder ein Memory Book besitzt, hat bestimmt Lust, Erinnerungen zu visualisieren. Oder einfach mal wieder die Nähmaschine anschmeißen und mit Stoffen hantieren - die Möglichkeiten sind quasi unendlich!
  9. Reisepläne schmieden! Der nächste Urlaub ist noch nicht geplant? Naa, dann Atlas raus und mit dem Finger auf der Landkarte das nächste Reiseziel suchen. Anschließend ins World Wide Web eintauchen und günstige Flüge und Hotels recherchieren. Wen jetzt so richtig das Reisefieber gepackt hat, kann sich schonmal eine Reiseroute mit den schönsten Sehenswürdigkeiten zurechtlegen ... und mit den Gedanken in die Ferne schweifen.
  10. Dancing in the rain ... wer sagt denn eigentlich, dass man sich bei Regenwetter nur drinnen aufhalten kann? Regen-Parka überziehen, in die Gummistiefel schlüpfen ... und natürlich den Regenschirm nicht vergessen - auf geht's! Von Pfütze zu Pfütze hüpfen und fröhlich jauchzen ... schließlich haben wir als Kinder doch auch bei jedem Wetter draußen gespielt. Ein paar Regentropfen konnten uns damals nichts anhaben, wieso also jetzt?
  11. + + + Additional - for Bloggers only + + + 
    Für alle, die wie ich zum Blogger-Völkchen gehören, gilt natürlich: Bloggen, Bloggen, Bloggen!^^ Denn zum Glück kann man Blog-Posts vorschreiben und -planen. Deshalb setze ich mich an Regentagen auch am Liebsten an den Laptop - mit einer Kuscheldecke und einer Tasse Tee - und haue ich die Tasten. So kann ich ein paar Texte vorschreiben und wiederum die schönen, sonnigen Tage für Unternehmungen im Freien nutzen  - und dabei gleich ein paar schöne Blog-Fotos knipsen. :-) 
Die Foto-Collage habe ich aus Bildern zusammen gestellt, die ich allesamt bei Pinterest gefunden habe. Falls ihr noch mehr Inspiration für Aktivitäten an Regentagen sucht, schaut euch doch meine Pinnwand Rainy Days an. 

Was macht ihr am Liebsten an verregneten Tagen?

Liebe Grüße
Eure Sabrina

PS: Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Weihnachtstage und eine erholsame Zeit mit euren Lieben. :-)

3 Kommentare

Write Kommentare
Chihaya
AUTHOR
27. Dezember 2014 um 21:36 delete

An verregneten Tagen würde ich auch gerne Brettspiele spielen, aber zu zweit ist es nicht allzu spaßig :/
Wenn es draußen regnet, schaue ich mir meistens Filme oder Serien an. :D

Reply
avatar
Bearnerdette
AUTHOR
27. Dezember 2014 um 23:59 delete

Lesen ist meine Lieblingsoption. :3

lg
Bearnerdette

Reply
avatar
28. Dezember 2014 um 10:15 delete

Ich finde dein Tipps für einen verregneten Tag einfach super. :) Ich kann dem nichts hinzufügen. An verregneten Tagen, bastel, lese oder blogge ich voll gern. :)
liebst Elisabeth-Amalie

Reply
avatar