I choose to see the world in bright colors

November 12, 2014 4 Comments A+ a-

Der Countdown läuft ... in ziemlich genau 6 Wochen ist Weihnachten! In diesem Jahr habe ich es mir zum guten Vorsatz gemacht, mich in der Vorweihnachtszeit nicht stressen zu lassen. Tatsächlich habe ich schon im Sommer angefangen, mir Notizen für mögliche Geschenkideen zu machen. Habe ich in einem Laden etwas Schönes gesehen, wurde sogleich ein Foto davon gemacht (es lebe das Zeitalter der Smartphones). Habe ich in einem Online-Shop etwas Tolles entdeckt, wurde der Link gebookmarked. Das aller erste Weihnachtsgeschenk in diesem Jahr habe ich sage und schreibe schon im September gekauft! Inzwischen sind noch einige Geschenke dazu gekommen ... und ich muss sagen, ich bin ziemlich stolz auf mich. :-)

Bei mir ist es so, dass neben Xmas auch noch einige Geburtstage im Dezember auf dem Programm stehen: Meine Mama, Schwieger-Mutti in Spe und mein bester Freund können sich auf mit Bedacht ausgewählte Geschenke freuen. In den letzten Jahren stand ich quasi immer im Wettlauf mit der Zeit (und mit mir selbst). Würde ich es rechtzeitig schaffen, alle Geschenke zusammen zu bekommen? Die Vorweihnachtszeit war mehr mit Stress und Hektik behaftet als mit Ruhe und Heimeligkeit. Das soll in diesem Jahr nicht so werden! Und bisher bin ich auch ganz zufrieden mit meinem 'Geschenke-Management'.



In den letzten Jahren habe ich immer darauf geachtet, mindestens einen meiner Lieben mit einem Geschenk der besonderen Art zu belohnen. Mein Vater und ich haben vor zwei Jahren zusammen gelegt und meine Mama zu Weihnachten mit einem Berlin-Trip überrascht. Und mein Herzbube hatte die Idee, seinem Vater zum Geburtstag einen Ausflug ins Miniatur-Museum in Hamburg zu schenken - klar, dass ich sofort mit an Bord war!

Mit solchen Erlebnissen sind immer auch Erinnerungen verbunden - und Erinnerungen halten bekanntermaßen ein Leben lang. Klar freut man sich auch über ein Parfum oder eine tolle DVD. Aber ein außergewöhnliches Geschenk, das man nicht in jedem zweiten Laden kaufen kann, ist eben etwas ganz Besonderes. Bei mydays gibt es gleich eine ganze Bandbreite an Weihachtsgeschenkideen, da ist bestimmt für jeden das richtige Erlebnis-Geschenk dabei. 

Einem Krimi-Dinner durfte ich beispielsweise selbst schon beiwohnen und kann es wirklich jedem weiter empfehlen. Während man gemütlich schmaust und ein mehrgängiges Menü genießt, wird zwischen den Gängen ein Mord aufgeklärt. Für Spannung und Unterhaltung ist gesorgt! 

Meinen Freund würde ich wahrscheinlich mit einem Braukurs inklusive Bierverkostung glücklich machen, da er ein Malz- und Hopfen-Liebhaber ist. Außerdem hat er schon öfter fallen lassen, dass er gerne mal einen Fallschirm-Sprung machen würde. Vielleicht sollte ich mit Hilfe von mydays einfach mal Taten sprechen lassen und testen, ob er wirklich den Mumm dazu hat.^^

Was ich auch schon länger auf dem Zettel habe, aber bisher noch nicht in die Tat umsetzen konnte, wäre der Besuch eines Fußball-Spiels. Mein Freund ist nämlich ein riesen großer Dortmund-Fan. Leider sind die Tickets immer ratzfatz ausverkauft und auch nicht unbedingt günstig. Beim nächsten Spiel gegen den HSV werde ich auf jeden Fall wieder versuchen, Karten zu ergattern. Irgendwann muss es ja mal klappen!

Meine Mutti ist ein riesen großer Leuchtturm-Fan. Eigentlich schon standardmäßig bekommt sie zu jedem Geburtstag einen Deko-Leuchtturm geschenkt. Mittlerweile steht das ganze Haus meiner Eltern voller Leuchttürme. Eine Alternative zum Deko-Leuchtturm wäre mal eine Leuchtturm-Tour entlang der Ostsee- oder Nordseeküste. Als Kieler Sprotten bietet sich das ja quasi an.^^ Das werde ich mir mal für den nächsten Sommer vormerken!

So oder so bin ich mir sicher, dass ein unvergessliches Erlebnis genau das richtige Geschenk ist. Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, in der man doch dazu neigt, sich öfter mal in seine warmen vier Wände zu verkriechen, um in einer Art Winterruhe auf den nächsten Frühling zu warten, finde ich es wichtig, ab und zu mal aus seinem tristen Alltag auszubrechen. Die Welt ist auch im dunklen Winter noch bunt und schön ... man darf sich nur nicht von den grauen Schleierwolken den Blick vernebeln lassen. :-)


Habt ihr schonmal ein Geschenk der besonderen Art verschenkt oder gar geschenkt bekommen?Erzählt mir davon!

Liebe Grüße
Eure Sabrina

4 Kommentare

Write Kommentare
12. November 2014 um 21:38 delete

Deine Posts sind immer so entzückend. :) Ich finde, da sind echt schöne Ideen dabei. :)
hier geht’s zu meinem Blog ♥

Reply
avatar
12. November 2014 um 22:12 delete

Genau den gleichen Vorsatz hab ich dieses Jahr (mal wieder) auch gefasst. Ich bin gespannt. Momentan bin ich ja noch guter Dinge, dass es mir dieses Jahr endlich gelingt und ich mit allem rechtzeitig fertig werde... aber das war ich bisher anfangs immer. ^^

Dankeschön! :)
Na ja, Polaroids sind halt mittlerweile auch einfach recht teuer und die Filme waren eine Zeitlang wirklich schwer herzukriegen. Ich würde sagen: vom Gefühl her wirklich eine Wissenslücke. Das macht einfach Spaß!
Aber die Dinger sind zickig, während vielen Lichtsituationen etc. wird das nicht so wie man es will. Und so geht es auch leider schnell ins Geld und kann etwas unzufriedenstellend sein.

Reply
avatar
Jana
AUTHOR
13. November 2014 um 11:55 delete

Haha, mein Post fängt fast genauso an :D Ich werde dieses Jahr selbstgemacht Adventskalender als Weihnachtsgeschenk verschenken :)

Liebste Grüße
Jana

www.bezauberndenana.de

Reply
avatar
Lisa Marie
AUTHOR
13. November 2014 um 14:00 delete

Danke schön! :)

Stress in der Vorweihnachtszeit oder überhaupt in dieser Zeit kann
ich auch überhaupt nicht leiden! Gerade diese Zeit sollte ja genossen werden.^^

Reply
avatar