Christmas isn't a seaon ... it's a feeling

Dezember 27, 2013 10 Comments A+ a-

Den ganzen Dezember (und mindestens den halben November) freut man sich auf Weihnachten ... und schwupps, im Handumdrehen ist das ganze Spektakel schon wieder vorbei. Sind die drei Feiertage bei euch auch im (Rentier-)Galopp vorbei gerannt? Oder kommt es nur mir so vor? Der einzige Trost: Zum Glück feiern wir jedes Jahr aufs Neue Weihnachten! :D

Die Feierlichkeiten | Christmas Festivity:
Obwohl die drei Feiertage wie in jedem Jahr mal wieder wahnsinnig schön waren, kamen sie mir jedoch auch recht stressig vor. So fing unser Heiligabend damit an, zunächst die Wohnung auf Hochglanz zu bringen, bevor wir dann gegen Mittag mit den Essensvorbereitungen anfingen. Zwar hatten wir am Montagabend schon alles eingekauft, aber natürlich hatten wir eine Sache vergessen, so dass wir an Heiligabend kurz vor Ladenschluss nochmal schnell zum Supermarkt um die Ecke mussten.^^ Während die Ente dann im Ofen vor sich hin brutzelte, hatten wir Gelegenheit, den Tisch zu dekorieren, die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum zu drapieren und uns weihnachtlich in Schale zu werfen. Um 17 Uhr kamen unsere Eltern, so dass wir den Heiligabend zu sechst in gemütlicher Runde verbracht haben. Erst wurde gefuttert bis zum Umfallen, dann gab es die Bescherung und zum Schluss haben wir bis in die Puppen Spiele gespielt und die eine oder andere Flasche Alkohol geleert uns prächtig amüsiert. ;-)

Den ersten sowie zweiten Weihnachtsfeiertag musste ich leider ohne meinen Herzbuben verbringen, weil er arbeiten musste (als Altenpfleger hat man leider auch Feiertags-Dienst^^). Deswegen bin ich dann am 25.12. um 13 Uhr alleine zum kroatischen Restaurant "Dalmacija" gedüst, wo dann aber schon meine Eltern und meine Oma auf mich gewartet haben. Das Essen war wahnsinnig lecker und vieeeel zu viel. Anschließend ging es zu meinen Eltern, wo wir drei Mädels den Nachmittag mit UNO verbracht haben - meine Omi spielt sooo gerne Karten. :-)

Den zweiten Weihnachtsfeiertag habe ich mit einer guten Freundin verbracht, denn die liebe Christin und ich hatten uns zum Plätzchen backen verabredet (besser spät als nie!). Gesagt, getan: Vier Stunden und acht Backbleche später waren wir fix und fertig. :D Als Belohnung haben wir uns dann noch ein leckeres Weihnachtsessen gezaubert und so den letzten Feiertag gemeinsam ausklingen lassen.

Schöööön war's ... aber ich muss auch gestehen, dass ich mich auf das JETZT beginnende Wochenende freue. Relaxäään bis der Arzt kommt! Denn: Ich musste heute arbeiten. :D


Was ich geschenkt bekommen habe | The presents I got:
An diesem Part will ich mich gar nicht zu lange aufhalten, denn natürlich ist der Sinn von Weihnachten nicht der, mit den meisten und größten Geschenken zu prahlen. Aber dennoch möchte ich euch einzelne Geschenke zeigen, über die ich mich ganz ganz doll gefreut habe. :-) Mein Herzbube und ich hatten eigentlich ausgemacht, uns nur Kleinigkeiten zu schenken und nicht mehr als maximal 30 Euro auszugeben. Nun ratet mal, wer sich nicht daran gehalten hat?^^ Denn von ihm gab's eine neue Digitalkamera!!! Dazu kamen noch eine Halskette, mein aktueller Lieblings-Duft sowie zwei Cupcakes-Backbücher inkl. Zubehör. Die 30 Euro hat er damit wohl 'leicht' überschritten. Unglaublich, dieser Kerl ... :-) Von meiner Freundin habe ich noch jede Menge Shea Pflegeprodukte von The Body Shop erhalten. :-) Weitere Geschenke wie Bücher, DVDs und Ähnliches werde ich euch später separat vorstellen, sobald ich sie gelesen/angeschaut habe.



Was ich verschenkt habe | The presents I made:

In diesem Jahr hatte ich mir das Ziel gesetzt, alle Weihnachtsgeschenke schon vor Dezember zusammen zu haben - und ich habe es tatsächlich geschafft. Schon Wochen vorher habe ich Ideen für Präsente aufgeschrieben. Wann immer ich etwas Tolles im Schaufenster, in einem Prospekt oder Newsletter gesehen habe, kam eine Notiz in meinen Kalender. Das Geschenk für meine Freundin Christin habe ich beispielsweise bei Dawanda gefunden, besser gesagt in dem Dawanda-Shop BuyMyBaby. Und zwar ist es diese Halskette hier geworden - in der Glaskugel befinden sich echte, getrocknete Blüten einer Kornblume:

Bildquelle: BuyMyBaby

Für meinen Helden gab es natürlich auch etwas Feines ... davon werde ich euch aber morgen berichten. :D

Wie habt ihr Weihnachten verbracht? Was sind eure liebsten Geschenke?

Love
Sabrina

10 Kommentare

Write Kommentare
Jimena
AUTHOR
27. Dezember 2013 um 20:00 delete

Tolle Sachen die du da bekommen hast, das Cup Cake Dekoset ist ja richtig süß :) Schade das die schöne Weihnachtszeit nun schon wieder vorbei ist :/

Hier geht's zu meinem Blog

Reply
avatar
27. Dezember 2013 um 22:36 delete

Hach, du Arme musstest heute schon wieder arbeiten. Ich muss ab Sonntag wieder ran und ja, die Zeit ist viel zu schnell vergangen. Es ärgert mich richtig. :( Tolle Sachen hast du bekommen. ♥

hier geht’s zu meinem Blog ♥

Reply
avatar
Lauren
AUTHOR
28. Dezember 2013 um 04:47 delete

I agree 100% Christmas is a feeling! Lovely photos! I hope you had a wonderful Christmas Day!

Lauren,
http://www.atouchofsoutherngrace.com/

Reply
avatar
Yaroslava
AUTHOR
28. Dezember 2013 um 09:00 delete

Hi, Sabrina! Like you blog)
What abou following each other?
I follow you on GFC and google +

Reply
avatar
28. Dezember 2013 um 10:27 delete

Das mit dem Feiertagsdienst von deinem Freund ist natürlich blöd... ich habe an solchen Tagen wirklich immer Mitleid mit all den Menschen, die in Restaurants, Krankenhäusern usw. arbeiten und auch an solchen Tagen im Dienst sind. Aber ganz offensichtlich hast du dich ja trotzdem allgemein sehr schön amüsiert!

Reply
avatar
Sabrina
AUTHOR
28. Dezember 2013 um 10:49 delete

tolle fotos :))
ich würde mich echt wahnsinnig über kritik an meinem neuen design freuen <3
http://heavenlyunfabulous.blogspot.de/

Reply
avatar
Sandl Prizmah
AUTHOR
29. Dezember 2013 um 22:33 delete

Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog!
Tolle Geschenke!!

Ich folge dir nun via G+ und Bloglovin - schau doch auch mal bei mir vorbei :)

XOXO
Sandl

Bloglovin! -> https://www.bloglovin.com/blog/11326217/prizmah-fashion-blog
Blog -> www.prizmahfashion.blogspot.com
Facebook -> https://www.facebook.com/prizmahfashionblog
Instagram -> @prizmahfashion

Reply
avatar
Miriam :)
AUTHOR
29. Dezember 2013 um 23:01 delete

Ach, das ist ja süß. :) Du solltest ihm dann doch verzeihen, dass er die Grenze überschritten hat. ;) :D

Reply
avatar