Book-Review: How to be interesting (in 10 simple steps)

Oktober 17, 2014 7 Comments A+ a-

Ich mag ja solche Bücher, mittels denen man etwas über sich selbst lernen kann. Die einen zum Nachdenken anregen: Was habe ich bisher richtig und was falsch gemacht? Was kann ich tun, um mein Leben in eine positive noch positivere Richtung zu lenken? Und genau so ein Buch ist 'How to be interesting (in 10 simple steps)' von Jessica Hagy!


Das Tolle an dem Buch ist zu allererst, dass es total interessant aufgemacht ist - passend zum Titel eben. Es lebt von Illustrationen und kurzen Texten, die dazu auch noch hochgradig amüsant sind. Wortwitz lautet das Stichwort! 

In diesem einen Punkt erinnert es mich übrigens an das Buch 'F*ck! I'm in my Twenties!' von Emma Koenig, das ich auch sehr empfehlen kann. Hier geht's zu meiner Rezension, wen's interessiert. :-)

Jessica Hagy ist übrigens auch eine Bloggerin und bekannt für ihre selbst skizzierten Info-Grafiken, die einen meist zum Schmunzeln bringen, aber eben auch die Wahrheit in sich tragen. Wer mag, kann hier mal einen Blick riskieren.


Vielen stellt sich jetzt wahrscheinlich die Frage: "Warum soll ich mich oder mein Leben interessanter gestalten? Ich bin doch nicht langweilig?!" - Ich persönlich habe auch ein schönes und erfülltes Leben. Aber dennoch denke ich manchmal, dass ich mein Leben und vor allem Alltäglichkeiten abwechslungsreicher gestalten könnte. Außerdem hat doch jeder Träume und Wünsche, von denen er denkt, dass sie unerreichbar sind. Jessica Hagy gibt zahlreiche - zum Teil schier simple - Tipps, wie wir etwas Würze in unseren Alltag bringen können. 

Dies sind meine Top-Tipps je Kapitel - also das, was für mich persönlich am interessantesten und spannendsten ist:

1. Go exploring 
Take daily vacations: Schlage mal einen anderen Weg zum Briefkasten oder Supermarkt ein, gehe gewollt Umwege. So siehst du Neues und findest vielleicht kleine Schätze, die dir sonst verborgen geblieben wären.

2. Share what you discover 
Compliments are free and valuable - make someone's day: Komplimente machen! Der besten Freundin sagen, dass sie heute mal wieder ganz fabelhaft aussieht. Die Mama umarmen und ihr ins Ohr flüstern, dass sie die beste Mama der ganzen Welt ist. Der Dame im Amt oder bei der Bank sagen, dass es gerade das netteste Beratungsgespräch seit langem war. Anderen ein Lächeln auf's Gesicht zu zaubern, macht auch uns selbst glücklich - und zumeist bekommt man eine ähnlich positive Resonanz zurück: Balsam für die Seele!

3. Do something. Anything.
Real life is always in 3D and High Definition: Fernseher aus, Laptop zu und raus in die große, weite Welt. Das echte Leben findet draußen vor der Haustür statt!

4. Embrace your weirdness
Things to run from = fear. Things to run towards to = reality and hope: Endlich mal seinen Schweinehund überwinden und sich diese eine großartige Sache trauen, der man schon viel zu lange aus dem Weg geht. Auf meinem Schisser-Zettel ganz oben stehen zum Beispiel folgende Punkte: Tattoo stechen lassen (für mich) und in die Knochenmarkspender-Datei aufnehmen lassen (für andere).

5. Have a Cause
Be generous and give selfishly: Das ist so ähnlich wie Komplimente machen. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Den liebsten Kollegen mal ein Stück Kuchen mitbringen oder der Besten einen Kaffee ausgeben. Auch ein guter Punkt: Bei Dingen, die man selbst nicht mehr benötigt und die man sonst vielleicht für bares Geld bei eBay verkaufen würde, einfach mal im Freundes- und Bekanntenkreis herum fragen, ob nicht jemand genau danach sucht. Verschenken statt sich zu bereichern. Ein schöner Gedanke, wie ich finde.

6. Minimize the Swagger
Be a sidekick - to everyone you meet. Be the helper, the adviser, the assistant the hero cannot do without: Hilfe anbieten! Dinge die uns leicht von der Hand gehen, fallen anderen vielleicht schwer. Nutze deine Stärken und biete sie anderen an! Fremden die Tür aufhalten, der älteren Dame die Einkäufe zum Bus tragen, der besten Freundin mit der Steuererklärung helfen, dem Bruder beim Bewerbungen schreiben assistieren. Es gibt so viele schöne Möglichkeiten!

7. Give it a Shot
Surprise yourself - do something new/different: Einfach mal neue Dinge ausprobieren. Vielleicht entdeckt man so das Hobby seines Lebens und wäre sonst nie darauf gekommen. Ich selbst habe z. B. Zumba ausprobiert - und fest gestellt, dass es nichts für mich ist.^^ Ist aber auch nicht weiter wild, denn nun weiß ich ganz genau, dass ich eine choreographische Niete bin und konzentriere mich auf Sport, wo man sich nicht mehr als drei Schritte merken muss. ;-) Mit Selbsterkenntnis zum Ziel!

8. Hop off the Bandwagon
Revive forgotten stories. Read old books. Dust off forgotten trends. Listen to rare music: Dies ist übrigens auch ein super Tipp, der sich 1A auf's Bloggen übertragen lässt. Thema Inspirationsquelle. Viele (so wie ich auch) sammeln wahrscheinlich auf anderen Blogs, Pinterest & Co Ideen für neue Blog-Posts. Warum nicht einfach mal in die Bibliothek oder in einen alten Plattenladen gehen und sich dort inspirieren lassen? Oder meine liebste Beschäftigung an Sonntagen: Flohmärkte! Warum nicht einfach mal den hässlichsten Kaffee-Pott kaufen, den die Menschheit je gesehen hat, und diesen per DIY-Verfahren hübsch aufwerten? 

9. Grow a Pair
Getting rejected - while the NOs may sting, the YESes matter: Tapfer sein und einfach mal etwas riskieren. Neue Pläne schmieden und diese umsetzen. Klar müssen wir auch mal wieder Rückschläge erfahren, so ist das Leben. Dann schlagen wir einfach einen anderen Weg ein - und vielleicht wiederholen wir das Prozedere sogar ein drittes und viertes Mal. Solange, bis es eben klappt. Aufgeben ist langweilig. Mit Elan und Kreativität den Weg zum Ziel finden, das ist die Kür. Während die Rückschläge wehtun, wird uns der Erfolg am Ende belohnen und entschädigen!

10. Ignore the Scolds
Waiting around for a sign? Sorry, you have to paint your own: Für gewöhnlich werden uns die Dinge nicht in den Schoß gelegt ... und vom Himmel fallen sie auch nicht. Wir müssen schon selbst heraus finden, wie wir etwas erreichen können. Manchmal haben wir Glück und Wünsche werden uns erfüllt. Doch meist müssen wir selbst etwas dafür tun. Und fühlt es sich nicht auch am besten an, wenn wir uns selbst etwas erarbeiten? Auf sich stolz sein zu können - das ist ein wahres Geschenk an uns selbst.

Wenn ihr bis hierhin mitgelesen habt und euch die kleinen Auszüge gefallen haben, dann wird euch das Buch erst so richtig Spaß machen! Die Texte sind allesamt auf Englisch (ich glaube, eine Deutsche Übersetzung gibt es nicht). Vielen wird das wahrscheinlich nichts ausmachen, da die Texte wirklich kurz und knackig sind. Falls ihr euch dennoch unsicher seid, fragt doch einfach eine liebe Person aus eurem Freundeskreis, die sich im Englischen sicher fühlt, ob sie das Buch mit euch zusammen durchgeht. Auch das stelle ich mir toll vor! Man kann gemeinsam Pläne schmieden, welche der Tipps man umsetzen möchte, und sich austauschen und beratschlagen. Wie auch immer, habt Spaß beim Lesen - ich kann das Buch wirklich empfehlen! :-)

Liebe Grüße
Eure Sabrina

7 Kommentare

Write Kommentare
18. Oktober 2014 um 11:51 delete

Das klingt echt cool, mir gefallen die Auszüge. =) Ich schaue demnächst mal im Buchladen, ob die das Buch haben. :)

hier geht’s zu meinem Blog ♥

Reply
avatar
Lydia°
AUTHOR
18. Oktober 2014 um 12:58 delete

Sind echt gute Tipps dabei. :)

LG Lydia°

my-little-creative-world.blogspot.de

Reply
avatar
18. Oktober 2014 um 19:15 delete

Klingt super. Kommt direkt auf meine Wunschliste :)
Liebe Grüße.

Reply
avatar
Jimena
AUTHOR
20. Oktober 2014 um 07:16 delete

Das hört sich aber toll an, vielen Dank fürs neugierig machen, ich glaube dieses Buch werde ich mir mal genauer ansehen :)

Hier geht's zu meinem Blog

Reply
avatar
Carolin Se
AUTHOR
23. Oktober 2014 um 17:52 delete

Das hört sich richtig cool an!
Werde mir das Buch auf jeden Fall mal genauer anschauen :)

Liebe Grüße

http://nilooorac.blogspot.de

Reply
avatar
Lilly
AUTHOR
24. Oktober 2014 um 20:10 delete

ein richtig toller post! hört sich interessant an :)

Reply
avatar
Svetlana
AUTHOR
24. Oktober 2014 um 21:10 delete

Das hört sich richtig toll an :)
ich glaube, das Buch werde ich mir aber zulegen :)

Liebst
Svetlana

Reply
avatar