Book-Review: The Perks of being a Wallflower

Juli 12, 2014 8 Comments A+ a-

Auf dieses Buch bin ich gekommen (wie sollte es auch anders sein^^), weil ich vor ein paar Monaten auf einem Blog darüber gelesen habe. Es wanderte direkt auf meine Wunschliste und schließlich habe ich es von meinem Liebsten geschenkt bekommen. :-) 

Die Hauptfigur in dem Roman 'The Perks of being a Wallflower' ist Charlie, ein introvertierter und labiler Teenager, der seinen besten und einzigen Freund durch Suizid verliert. Auch seine Tante, zu der er immer eine besondere Bindung hatte, ist bereits einige Jahre zuvor verstorben. Er fühlt sich mehr oder weniger allein auf der Welt und bestreitet so auch seine ersten Tage an der Highschool ...

Nach einiger Zeit freundet er sich jedoch mit den etwas älteren Stiefgeschwistern Patrick und Sam an und verliebt sich in das "außergewöhnlich hübsche" Mädchen. Die beiden nehmen Charlie mit auf seine erste Party, er trinkt das erste Mal Alkohol, kommt in Kontakt mit Drogen, hat sein erstes Date und gewinnt einen neuen Freundeskreis. Charlie durchlebt all die positiven und negativen Abenteuer des Erwachsenwerdens und fühlt sich mit seinem neuen Leben scheinbar wohl.



Dass Charlie etwas ganz Besonderes ist, fällt nicht nur seinen Freunden Patrick und Sam auf. Auch sein Englisch-Lehrer bemerkt schnell, dass Charlie außerordentlich smart und sensibel ist. Er fördert den begabten Schüler und gibt ihm extra Bücher zu lesen - was andere Schüler wohl für ungerechte Mehr-Hausaufgaben halten würden, ist für Charlie jedoch das reinste Vergnügen. So kommt es, dass er im Laufe des Romans eine ganze Reihe von Büchern liest, die natürlich alle direkt auf meine persönliche Wunschliste gewandert sind.^^ Um nur einige zu nennen: To Kill a Mockingbird, Peter Pan, The Catcher in the Rye, Naked Lunch uvm. Dabei war auch 'The Great Gatsby' - das einzige Buch von Charlie's Liste, das ich bisher selbst gelesen habe (hier geht's zum Blog-Post). Den Titel 'The Road' habe ich ebenfalls vor ein paar Wochen von meinem Liebsten geschenkt bekommen, aber noch nicht durch geschmökert. Review folgt!

Alle diese Bücher bezeichnet Charlie übrigens als seine Lieblingsbücher. Geht euch das auch so? Immer wenn ich ein Buch beendet habe, ist es für mich das allerbeste Buch der Welt. Erst wenn ein paar Wochen vergangen sind, kann ich das Buch "realistisch" in meine Top-Bücher-Liste einordnen. 'The Perks of being a Wallflower' ist definitiv unter meinen Top 5 Büchern!

Was mir besonders gut an dem Buch gefällt, ist der Schreibstil - es handelt sich nämlich um einen so genannten 'Brief-Roman'. Charlie schreibt Briefe an einen Unbekannten. So kann der Leser Charlie's persönliche Gedanken in einer Art Tagebuch mitverfolgen und hat damit die Möglichkeit, sich wahrhaftig in den Hauptcharakter hinein zu fühlen. Bei mir hat es keine fünf Seiten benötigt, um mich in Charlie's liebevolle und zugleich naive, unschuldige und manchmal skurrile Art zu verlieben. Schnell wurde mir klar, dass Charlie mit durchaus tiefer sitzenden Dämonen zu kämpfen hat als mit den normalen Dramen eines Teenagers ... und habe bis zum Ende des Buches mit Charlie gehofft und gebangt, mit ihm geweint und gelacht. Ihr merkt also, ich bin begeistert und gebe dem Buch fünf von fünf Sternen! :-)


Charlie's Lieblings Song (YouTube):


The Smiths - Asleep

Sing me to sleep
and then leave me alone
don't try to wake me in the morning
'cause I will be gone
Don't feel bad for me
I want you to know
Deep in the cell of my heart
I will feel so glad to go

Eine kleine, positive Überraschung für mich persönlich: Autor Stephen Chbosky stammt aus Pittsburgh - einer Stadt, mit der ich sehr viel verbinde und die ich Glückskind schon dreimal besuchen durfte. Auch der Plot des Romans spielt in Pittsburgh, wobei die Stadt meiner Meinung nach etwas zu kurz dabei wegkommt.^^

Habt ihr das Buch selbst schon gelesen und wenn ja, wie ist eure Meinung dazu? Hat jemand vielleicht schon die Verfilmung des Buches mit Emma Watson gesehen? Kann jemand eine Empfehlung aussprechen?

Liebe Grüße
Eure Sabrina

8 Kommentare

Write Kommentare
Bearnerdette
AUTHOR
12. Juli 2014 um 22:52 delete

Das Buch habe ich vor ein paar Jahren auch gelesen. Hat sich gelohnt. =)

Reply
avatar
Katharina
AUTHOR
13. Juli 2014 um 13:48 delete

Ich muss das Buch auch endlich mal lesen. Es ist schon so lange auf meinem eBook oben. Wenn der Lernstress weg ist, dann muss ich es wirklich mal angehen ;)

Reply
avatar
bknicole
AUTHOR
13. Juli 2014 um 14:26 delete

Ich will das Buch noch lesen und den Film noch sehen. Habe von beidem bisher wirklich nur Gutes gehört und bin deshalb schon ganz gespannt. Wirklich eine toll geschriebene Kritik.

Dankeschön für die lieben Worte und das Kompliment :)

Reply
avatar
13. Juli 2014 um 15:07 delete

Ich will es lesen, das klingt ja so gut. =) Ich finde schon da Cover sehr ansprechend und das ist mir bei Büchern immer wichtig. =)

hier geht’s zu meinem Blog ♥

Reply
avatar
Chihaya
AUTHOR
14. Juli 2014 um 00:13 delete

Dankeschön :)
Ja ein Vorher -und Nachherbild wird es noch geben. :D

Das Buch klingt wirklich interessant und das Cover sticht mir auch sofort ins Auge, wenn ich es irgendwo sehen sollte. Ich werde es mir notieren ... Es gibt so viele Bücher, die ich noch lesen muss haha.
Ich finde es auch toll, dass es in deinem Blog öfters Reviews von Büchern gibt. Ich freue mich weiterhin auf deine weiteren Reviews. :)

Reply
avatar
Jimena
AUTHOR
14. Juli 2014 um 07:29 delete

Das ist wirklich eine ganz tolle Zusammenfassung eines ebenso tollen Buchs :) Ich habe es vor langer Zeit gelesen und mir geht es ähnlich wie dir - das Buch gehört auch unter meine Top 5 :)

Hier geht's zu meinem Blog

Reply
avatar
14. Juli 2014 um 15:55 delete

Das Buch kenne ich noch gar nicht. Hört sich aber interessant an.
Liebe Grüße
Caro

Reply
avatar