Leo Chucks

Juni 06, 2013 5 Comments A+ a-

Gestern war ich seit etwas längerer Zeit mal wieder ausgiebig shoppen. Yeah! :D Ich habe mir drei T-Shirts und zwei Paar Schuhe gekauft. 

Da ich großer Chucks Fan bin, aber keine 50-90 € pro Paar der Original-Marke Converse ausgeben möchte, habe ich mich an No Name Chucks ran getraut und möchte heute darüber berichten.

Und zwar war ich gezielt auf der Suche nach uni-farbigen Chucks, am besten in schwarz, grau oder blau - einfach deshalb, damit ich die Schuhe gut mit Klamotten in allen erdenklichen Farben kombinieren kann. Tatsächlich bin ich bei INTERSPORT fündig geworden und habe für sage und schreibe 12,95 € blaue, halbhohe Chucks der Marke Firefly gefunden. Das große Label auf den Schuh-Laschen finde ich zwar weniger hübsch, aber bei dem Preis kann man wohl nicht meckern.

Ganz doll verliebt habe ich mich allerdings in das zweite Paar Chucks, das ich gestern günstig bei Bonprix geschossen habe. Das Leo-Design hat es mir absolut angetan. Ein bisschen Punk-Rock kann nie schaden - außerdem passt es auch ganz gut zu mir. :-)


Was haltet ihr generell von Chucks? Top oder Flop? Müssen es bei euch immer Converse sein oder gehen auch No Name Marken?

Grüße an die Füße :D
Eure Sabrina

5 Kommentare

Write Kommentare
Die Checkerin
AUTHOR
6. Juni 2013 um 22:43 delete

Also das Leo Design wäre für mich persönlich jetzt nix aber stylisch sind die trotzdem.
ich mag Chucks total gerne und finde, dass es nicht zwingend die Original Converse sein müssen.
Wenn man die in allen erdenklichen Farben kaufen würde, da würde man ja arm bei :(
So kann man sich mit No-Name Marken immer mal wieder was ausgefallenes leisten ohne gleich ein Vermögen dafür ausgeben zu müssen.

Grüße an die Füße zurück :))

Reply
avatar
Sarina
AUTHOR
7. Juni 2013 um 07:29 delete

Ich bin kein Fan von Cucks, weil ich sie auch so unpraktisch finde, aber die Variante mit dem Leo-Muster gefällt mir schon ganz gut :)

Reply
avatar
7. Juni 2013 um 09:18 delete

Danke für dein liebes Kommentar. ♥ Beim nächsten mal probiere ich auch die Variante, die Wraps mit Geflügel zu befüllen. =)


hier geht’s zu meinem Blog ♥

Reply
avatar
7. Juni 2013 um 22:26 delete

Also ich würde die Lücken zwischen den Posts wegmachen, dann könntest du deinen Hintergrund vom Blog ändern (zb: Blumenprint oder eine Farbe die dir persönlich sehr gefällt. Vielleicht einen schönen Header mit Bildern. Experimentier einfach mal ein bisschen mit dem Layout und mit dem Design und guck dir evtl. das Ein oder Andere von anderen Blogs ab. Liebste Grüße

Reply
avatar
Sabrina Mohr
AUTHOR
7. Juni 2013 um 22:45 delete

Vielen Dank für deine Tipps! :-) Ja, wegen dem Header bin ich auch schon am überlegen, aber bisher ist mir noch keine 100%-Lösung eingefallen. Etwas persönlicher möchte ich ihn schon gestalten ... evtl. auch mit ein, zwei Fotos von mir selbst, damit die Leser wissen, wer das Gesicht hinter dem Blog ist ... aber wie gesagt, ich muss da noch ein wenig dran rumtüfteln. Die Lücken zwischen den Beiträgen finde ich ehrlich gesagt gerade gut, um die einzelnen Posts zu separieren. Das finde ich bei anderen Blogs teilweise verwirrend ... manchmal ähneln sich die Posts vom Inhalt her so sehr, dass ich gar nicht durchblicke, wann ein neuer anfängt (das ist aber eher bei reinen Beauty-Posts so). ;-) Und auch den schlichten Hintergrund finde ich gut, damit er nicht zu sehr von den Posts - also vom Inhalt - ablenkt. Ein zu "mädchenmäßiger" Hintergrund würde auch nicht zu mir passen. Am Ende soll es ja auch authentisch wirken. :-) Auch mit den Widgets werde ich noch ein wenig mehr experimentieren. Mal schauen, was es da noch so gibt. :-) Also, nochmal vielen Dank! Header ist auf jeden Fall notiert. :-) LG! Sabrina

Reply
avatar